Link verschicken   Drucken
 

Worldwide Candle Lighting

am „Children Memorial Day“ 

jedes Jahr am 2. Sonntag im Advent  


Damit ihr Licht für immer leuchte, stellen an diesem Tag um 19 Uhr Betroffene rund um die aktuel2ganze Welt im Gedenken an ihre verstorbenen Söhne, Töchter, Enkelkinder, Brüder und Schwestern eine brennende Kerze ins Fenster.


Während die Kerzen in der einen Zeitzone erlöschen, werden sie in der nächsten entzündet, so dass ein Kerzenband die ganze Welt umringt. So soll sich, durch die Zeitverschiebung, ein leuchtendes Band um den Globus ziehen und an alle Kinder erinnern, die viel zu früh sterben mussten. 

 

 

 

Bericht einer Mutter anlässlich des Children Memorial Day

frei aus dem Amerikanischen übersetzt 

 

Kerze2Ein Herz, das durch den Tod eines Kindes gebrochen ist, kann nie geheilt werden. Wir Eltern versuchen auf jede erdenkliche Weise mit dem Verlust fertig zu werden, aber die Lücke wird immer bleiben. Zuerst scheint diese Leere uns den Atem wegzunehmen und die meisten Male wünschen wir, dass es so wäre. 


Dieses Empfinden wird sich im Laufe der Zeit verändern. Es geht nie weg, aber nach einiger Zeit lernen wir, mit ihm zu leben. Und tatsächlich wird dieses schreckliche Gefühl eine Art Rettungsleine für uns. Es hatte nichts mit Vergessen zu tun. Nein man vergaß nicht - man akzeptiert es. Nichts ist so schlimm wie vorher, wenn man es akzeptiert/anerkannt hat.


Eine unserer größten Befürchtungen ist es, unsere Kinder zu vergessen. Zu vergessen wie sie schauten, wie sie sich anfühlten oder wie ihre Stimmen klangen. Die Leere wird in Wirklichkeit eine konstante Sehnsucht sich an unsere Babys zu erinnern. Unsere Herzen zwingen uns, Wege zu finden diese Lücke zu füllen, um unsere Rolle als Eltern beizubehalten. Einige sind so einfach, wie den Friedhof zu besuchen. Es gibt aber auch Rituale, die wir von anderen abschauen, um das Andenken zu ehren und den Namen unseres Kindes lebendig zu halten. Zum Beispiel das Anzünden einer Kerze hält sie uns im Gedächtnis. Es bedeutet, dass wir kämpfen, um mit dieser unerwünschten Rolle des beraubten Elternteils in der einzigen positiven Weise fertig zu werden, die wir können. Wir verschütten zweifellos jedes Mal Tränen dabei, doch wir werden ruhiger. Der Verlust unseres Kind bleibt, aber wir tun etwas, damit die Welt den Namen unseres Kindes hört und während dieses einen Moments bedeutet die Kerze, dass so viele mehr als sonst es überhaupt sehen können. 


Es ist das einzige Geschenk, das wir unseren Kindern noch geben können.  Eine kleine, flackernde Flamme, die das Herz wärmen kann und es ist nett, zu denken, dass möglicherweise sie es auch sehen können. Es ist ein Leuchtfeuer, unser Licht im Fenster, unser glänzender Stern in der Nacht. Es ist eine Öffnung unserer Herzen und der Weise, unser Leid zu teilen. Wir vermissen sie so sehr.